Romreise 2016

Dank der Jugendorganisation Youth Together konnte auch dieses Jahr wieder ein Romlager mit den Firmandinnen und Firmanden stattfinden. Mit etwas Verspätung kamen wir am Montagmorgen nach einer fast schlaflosen Carfahrt im Hotel an. Doch wir hatten noch keine Zeit, unseren verlorenen Schlaf nachzuholen, denn wir hatten ein Tagesprogramm, welches mehr oder weniger eingehalten werden sollte. Noch am Vormittag machten wir uns auf dem Weg zur Piazza Navona und zum Pantheon. Am Abend waren die meisten von uns so müde, dass es kein obligatorisches Abendprogramm mehr gab und wir alle endlich unseren verdienten Schlaf bekamen. Am Dienstag ging es für uns ins Kolosseum. Am Nachmittag hatten wir Freizeit, welche viele von uns fürs Shoppen genutzt haben. Nach dem vorzüglichen Abendessen im Hotel konnte man freiwillig die spanische Treppe, welche leider gesperrt war, und den Trevibrunnen besichtigen gehen. Wir kamen pünktlich zurück, denn am nächsten Tag mussten wir früh aus den Federn – besser gesagt aus den dünnen Wolldeckchen – denn die Papstaudienz stand auf dem Plan. Der Einlass ähnelte einem Sicherheitscheck, als wenn man mit dem Flieger verreisen wollte. In der Audienz wurde über das Gleichnis vom verlorenen Schaf gesprochen, welches von der Barmherzigkeit Gottes handelt. Nach der Audienz hatten wir Zeit für ein individuelles Mittagessen und am Nachmittag gingen wir auf die Kuppel des Petersdoms. Später hatten wir dann noch Freizeit, bis man sich am Abend beim gemeinsamen Essen wiederfand. Am Donnerstag, unserem letzten Tag in Rom, besichtigten wir zusammen mit einer Klasse aus Pfäffikon die Katakomben, welche früher als Grabstätten dienten. Den Nachmittag hatten wir wieder zur freien Verfügung, damit wir die letzten paar Stunden in vollen Zügen – und vollen Bussen – geniessen konnten. Nach dem Abendessen mussten wir wohl oder übel wieder die lange Heimreise antreten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir eine wunderbare Woche in Rom verbringen durften. Auch wenn es einige kleine Zwischenfälle gab, war es insgesamt eine gelungene Zeit, die mit hervorragendem Wetter abgerundet wurde.

Nadja Gmür

Kontakt
Kath. Pfarramt
Rütistrasse 31
8636 Wald / ZH

Tel. 055 266 22 30

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag bis Freitag 8.00 - 11.00 Uhr

Missione cattolica italiana, Stäfa
Don Placido Rebelo
Tel. 044 926 59 46