Kirchenglocken

Zwei Kirchen stehen im Dorf

 

Zwei Kirchen stehen im Dorf Wald. Jede hat ein eigenes klangvolles Glockengeläut mit vier oder fünf Glocken. Ist Ihnen aufgefallen, dass die beiden Glockengeläute auf einander abgestimmt sind und eine harmonische Einheit bilden? Sie rufen uns auf zum Gottesdienst, zum Innehalten, läuten ein zur Hochzeitsfeier und zum Abschiednehmen, schlagen die Stunden an, Stund um Stund auch nachts und dies seit Jahrhunderten.

Sind Glockenklänge in der heutigen modernen Zeit noch angebracht oder sind sie nur noch störender Lärm? Die Zeit lesen wir am Handy ab, die Glocken- schläge müssen wir nicht mehr zählen, sie wirken nur störend, meinen wir. Aber für viele Menschen sind sie in schlaflosen Nächten tröstend, geben ihnen Geborgenheit.

Die reformierte und die katholische Kirchgemeinde nehmen Äusserungen von störenden Klängen wahr. Eine gemeinsame Haltung ist den Gemeinden wichtig und zusammen wurde in einer Arbeitsgruppe diskutiert, wie weit die Kirchen bereit sind, das Glockengeläut zu ändern.

Mit baulichen Massnahmen kann viel erreicht werden. Die Jalousien am Kirchturm der katholischen Kirche sind bereits so gerichtet, dass der Klang der Glocken eingedämmt wird. Neue weichere Klöppel werden die reformierten Glocken erhalten und die Aufhängevorrichtung der Glocken wird neu angepasst. Die Läute-Ordnung beider Kirchgemeinden wird eine Verschiebung der morgendlichen Betzeit von sechs auf sieben Uhr vorsehen. In der katholischen Kirche wird zudem das Sonntageinläuten und -ausläuten an den Wochenenden auf 5 Minuten reduziert. Umgesetzt wird mit der Zeitumstellung zur Winterzeit.

Arbeitsgruppe Kirchenglocken

 

Kontakte
Kath. Pfarramt
Rütistrasse 31
8636 Wald / ZH
 

Tel. 055 266 22 30

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag bis Freitag 8.00 - 11.00 Uhr
 
 
Missione cattolica italiana
Stäfa
 
Don Cezary Naumowicz
Tel. 044 926 59 46